Persönlicher Einsatz: ‚Hieu. Liebe deine Eltern‘ im Ballhaus Ost

Ich stelle mir vor, mein Vorname hätte eine Bedeutung. Ich stelle mir vor, er bedeutet: Dankbarkeit, oder genauer: Dankbarkeit gegenüber den Eltern. Wann immer jemand meinen Namen ausspräche, meine Eltern wären mit angesprochen. Meine Eltern wären dann immer bei mir. So geht es Hoang Duc Hieu, dem Performer eines sehr persönlichen Stückes, das am 5. … Persönlicher Einsatz: ‚Hieu. Liebe deine Eltern‘ im Ballhaus Ost weiterlesen

Ich-setz-mich-mit-Nazis-auf-die-Couch-Theater: Mikats „Unter drei“ im Ballhaus Ost

Für „Unter drei – Beate, Uwe und Uwe“ bedient sich Regisseurin Mareike Mikat steinbruchhaft am Text „Weißes Mäuschen, warme Pistole“ von der Jungdramatikerin Olivia Wenzel, die vor Kurzem erst bei der Langen Nacht der Autoren der DT-Autorentheatertage mit „exzess, mein liebling“ vertreten war. Unter drei im Ballhaus Ost rückt die Neo-Nazis des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) … Ich-setz-mich-mit-Nazis-auf-die-Couch-Theater: Mikats „Unter drei“ im Ballhaus Ost weiterlesen

Schaumstoff-Exotik: „Die Schönen und die Schmutzigen“ von „Das Helmi“ im Ballhaus Ost. Ein Nachruf.

Die Puppenspielgruppe „Das Helmi“ ist spätestens seit Nicolas Stemanns „Faust I und II“ 2011 der Theaterszene ein Begriff. Was Brian Morrow, Emir Tebatebai, Florian und Felix Loyke dabei vor allem auszeichnet: Sie treten als Akteure gemeinsam mit den Puppen auf, sie schustern diese – ganz offensichtlich nicht für die Ewigkeit- aus Müllresten zusammen und es … Schaumstoff-Exotik: „Die Schönen und die Schmutzigen“ von „Das Helmi“ im Ballhaus Ost. Ein Nachruf. weiterlesen

Spurensuche im Abwasser: „V“ im Ballhaus Ost

Von einer erhöhten Tribüne aus schaut man auf eine mit Plastikfolie und Neonröhren ausgelegte Bühne, drei mal so breit wie tief. Das Ballhaus Ost scheint dadurch in eine Sportarena verwandelt. Und es findet tatsächlich ein Langstreckenlauf über knapp vier Stunden statt, in welchem Regisseur Daniel Schrader versucht, der Breite und den vielen Nebenschauplätzen von V., Thomas … Spurensuche im Abwasser: „V“ im Ballhaus Ost weiterlesen

Eine Frage des Schätzens: „Zusammenstoß“ im Ballhaus Ost

Man mag es als ungerecht empfinden, eine Aufführung auf ihren Entstehungsgrund zu befragen, nur weil das realisierte Stück der klassischen Avantgarde zuzurechnen ist. In Anbetracht der weitgehend konventionellen Spielpläne der großen Theater kommen schließlich auch wenige auf die Idee, der verwendeten Literatur ihre Geschichtlichkeit zum Vorwurf zu machen – dabei wäre sie vielleicht manchen Fällen … Eine Frage des Schätzens: „Zusammenstoß“ im Ballhaus Ost weiterlesen

Erinnerung dekolonisieren – die performative Stadtführung „Dauerkolonie Berlin“ vom Ballhaus Naunynstraße

© Wagner Carvalho

Als ich heute Vormittag bei Edeka in meinem Kiez einkaufen ging, fiel mir wieder ein, wofür die Buchstaben der gelb-blauen Supermarktkette stehen: Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler. Die Spuren deutscher Kolonialgeschichte sind im Berliner Stadtraum manifest: Sie zeigen sich in Straßennamen, im „Afrikanischen Viertel“ im Wedding, in Humboldt-Forum und –Box und in der Sarotti-Schokolade. Deutschland kontrollierte zwischen 1884 … Erinnerung dekolonisieren – die performative Stadtführung „Dauerkolonie Berlin“ vom Ballhaus Naunynstraße weiterlesen

GEWONNEN! VERLOSUNG: 2 Freikarten für „Vorhaut“ im Ballhaus Naunynstraße!

Zwei Freikarten für „Vorhaut“ gewonnen hat: Myssi. Danke für die Einsendungen! Und hierum ging’s: Noch … Tage bis Weihnachten und wir haben das fehlende Geschenk! Und auch an alle, die nicht Weihnachten feiern: Wir verlosen mit Unterstützung des Ballhaus Naunynstraße 2 Freikarten für das Stück „Vorhaut“ am 30.12. 2014 um 20 Uhr. Was ist zu … GEWONNEN! VERLOSUNG: 2 Freikarten für „Vorhaut“ im Ballhaus Naunynstraße! weiterlesen

Blutiger Schwank statt Rechtfertigungstheater – „Vorhaut“ im Ballhaus Naunynstraße

Das Ballhaus Naunynstraße geht mit Vorhaut so boulevardesk in die Offensive wie lange nicht mehr: Der Angriff gilt der Mehrheitsgesellschaft und den Debatten, die sie produziert und in denen sie das Wort führen will. Der Debatte, die 2012 in Deutschland um ein Verbot religiöser Beschneidungen von minderjährigen Jungen entfacht wurde und dabei von Anfang an eine … Blutiger Schwank statt Rechtfertigungstheater – „Vorhaut“ im Ballhaus Naunynstraße weiterlesen