Ich bin im Himmel und ich bin allein! – “4:3″ zum Abschluss des No Limits-Festivals

Foto: Only The Best

Das Theaterkollektiv Tibaldus en andere hoeren (dt. Tibaldus und andere Huren) und das Theater Stap aus Belgien zeigten „4:3“ zum Abschluss des No Limits-Festivals

Muttergott trägt Gesundheitsschuhe, Bundfaltenhose und einen Wollpulli mit Teddybär drauf. Schwer atmend steht Nancy Schellekens auf der Bühne. Sie ist „Muttergott“, die Übermutter, Mutter aller Menschen. Eine dicke, kleine Spießerin mit Fransenhaar, Lesebrille, Ohrring-Plunder und Plastikdiadem. „Ich bin im Himmel und ich bin allein“ sagt sie und keucht. Weiterlesen