#PAF16 – Teil III (Samstag) Unterwegs im Prenzlberg

Der Festival-Samstag hat die höchste Veranstaltungsdichte. Und die Veranstaltungen sind über die gesamte Stadt verteilt. Schnell stellt sich die Planungsfrage: Wie komm ich nach der Performance um 16:30 Uhr in Tempelhof zum Tanzstück in Pankow um 16 Uhr…?

Hier ein Vorschlag für den optimal ausgelasteten Tag im Prenzlauer Berg:

Option 2: Ein Tag durch den Prenzlberg

Im Prenzlauer Berg beginnt der Tag natürlich mit Kindertheater. Um 11 Uhr im Theater O.N. am Kollwitzplatz musizieren eine Bassklarinette, Wassergläser und Tenorstimme «Ein Kleines Stück Himmel» herbei. Das Musiktheaterstück reüssierte schon an der Deutschen Oper und ist für Kinder ab 2 Jahren.

stückhimmel

Danach ist genug Zeit für Mittagsnickerchen und Bio-Bärlauch-Rhabarbar-Brei. Ab 13 Uhr gibt’s dann im DOCK 11 die Chance, «15min» allein mit der Performerin Hyoung-Min Kim auf engem Raum zu verbringen und zu erfahren, was ein «Personal Space» ist.

Um 15 Uhr lädt das Ehemalige Stummfilmkino Delphi zur gemeinsamen Standortbestimmung mit der Schaubude ein. Die Gesprächsrunde ist vom DOCK 11 schnell und einfach zu erreichen: mit der Tram 12 dauert’s nur 7 Minuten. Parallel findet in Willner-Brauerei in Reichweite das Computerspieltheater «HERAKLDEN.NET» statt.

herakliden

Am selben
Ort folgt um 16 Uhr «Walking with Ghosts» – ein theatraler Rundgang durch den 20er-Jahre-Stummfilmpalast, der die Geister der Geschichte wieder erwecken soll.

Gentrifizierung und die Demütigungen der Liebe

Das Ballhaus Ost ist nur eine Viertelstunde Spazierweg entfernt. Dort fragt das Performance-Kollektiv «Leien des Alltags» um 18 Uhr nach den Schuldigen der Gentrifizierung, um sie endlich zu bestrafen. «Gentrification» dauert fluffige 60 Min. Genug Zeit für Getränk und Zigarette und dann ab in die Tram M10 Richtung Theater unterm Dach.

Im beliebten Dachboden-Theater am Thälmannpark wird um 20 Uhr Klartext geredet:
«Dies ist kein Liebeslied» nach dem Roman von Karen Duve klagt all die Demütigungen der Liebe an.

sonicbody

Danach bleibt noch genug Zeit, um in die Kastanienallee 77 fahren: Um 22 Uhr wird im Studio K77 nach Konzept improvisiert. Viele Körper und Improvisieren zu strengem rhythmischem Regelset – «Sonic Body» schon auf die Tagesabschlussparty im Ballhaus Ost vor, wo es ab 23 Uhr Trash-Remmidemmi auf die Ohren gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s